Indien - Rajasthan mit Varanasi

Highlights

Neben den klassischen Zielen Rajasthans wie Agra, Jaipur und dem Ranthambore Nationalpark geht diese Reise auch nach Varanasi, eine der heiligsten Stätten des Hinduismus. Wir erkunden diese beeindruckende Stadt voller Tempel in Ruhe. Auch die erotischen Tempel von Khajuraho stehen auf dem Programm. Abwechslung bringen die beiden Nationalparks Panna und Ranthambore, wo wir uns interessante Tierbeobachten erhoffen.
Am Ende geht es dann auch nach Manadawa, einem noch recht unbekannten Kleinod in Rajasthan mit seinen vielen Handelshäusern.

Reiseverlauf

1.-2. Tag: Flug über Delhi nach Varanasi. (F/-/-)

Am Flughafen in Varanasi werden wir am 2. Tag von Ihrem Reiseleiter abgeholt. Wir werden zunächst zum Wallfahrtsort Sarnath gebracht. Nach der Besichtigung geht es weiter nach Varanasi. Am Abend nehmen wir an einer Gebetszeremonie am Ganges teil. Üb. in Varanasi.

3. Tag: Varanasi (F/-/-)

Am frühen Morgen unternehmen wir eine kleine Bootstour. Den ganzen Tag verbringen wir heute in Varanasi. Unser Reiseleiter zeigt uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Am Abend nehmen wir den Nachtzug nach Khajuraho. Übernachtung im Liegewagen.

4. Tag: Panna Nationalpark (F/-/-)

Nach Ankunft in Khajuraho erfolgt ein Transfer zum Panna-Nationalpark. Hier unternehmen wir zwei Pirschtouren, um die Tierwelt zu erkunden. Neben Tigern kommen hier auch Axishirsche, Indische Gazellen, Lippenbären und der Rhesusaffe vor. Übernachtung im Nationalpark.

5. Tag: Khajuraho (F/-/-)

Morgens Transfer zurück nach Khajuraho. Den Rest des Tages erkunden wir mit Ihrem Reiseleiter den Tempelbezirk. Übernachtung in Khajuraho.

6. Tag: Fahrt nach Agra (F/-/-)

Mit dem Fahrzeug geht es nach Jhansi. Von dort steigen wir in den Expresszug und fahren nach Agra. Ankunft in Agra am späten Abend. Transfer zum Hotel. Üb. in Agra.

7. Tag: Agra – Ranthambore (F/-/-)

Am Morgen werden wir eines der sieben Weltwunder besichtigen. Das atemberaubende Taj Mahal. Den makellosen, aus weißem Marmor errichteten Palast sehen wir von Weitem. Nach Ankunft im Hotel erwartet uns hier ein Frühstück. Im Anschluss werden wir eine 6-stündigen Fahrt nach Ranthambore unternehmen. Während eines kleinen Stopps können wir die Stadt Fatehpur Sikri besichtigen. Übernachtung in Rathambore.

8. Tag: Rathambore (F/-/-)

Am frühen Morgen gehen wir auf eine Tiger Jeep Safari und nach der Rückkehr erwartet uns ein leckeres Frühstück. Nachmittags gehen wir auf eine weitere Jeep Safari. Üb. in Ranthambore.

9. Tag: Ranthambore – Jaipur (F/-/-)

Am frühen Morgen brechen wir zu einer 3-stündigen Fahrt nach Jaipur, der pinkfarbigen Stadt, auf. Die rosarote Farbe der Gebäude im Altstadtviertel erklärt den Namen. Nachmittags besuchen wir den Stadt Palast und das Observatorium und entdecken die bunten Basare. Am Abend besteht die Möglichkeit in einem nahe gelegenen Dorf ein Volks-Puppenspiel zu besuchen. Übernachtung in Jaipur.

10. Tag: Jaipur und Amber Fort (F/-/-)

Der ganze Tag steht für Jaipur und das nahe gelegene Amber Fort zur Verfügung. Besonders sehenswert ist der Palast der Winde. Das Amber Fort, ein ehemaliger Königspalast, liegt außerhalb der Stadt und kann auf dem Rücken eines Elefanten erkundet werden.

11. Tag: Jaipur – Shekhawati (F/-/-)

Heute fahren wir am Nachmittag nach Nawalgarh. Dort angekommen, besteht die Möglichkeit das Dorf, mit seinen altertümlichen Häusern, die Festungen und Tempel zu erkunden. Übernachtung in Nawalgarh.

12. Tag: Nawalgarh – Bikaner (F/-/-)

Heute brechen wir nach Bikaner, eine Wüstenstadt und zugleich der trockenste Teil Rajasthans, auf. Ein Spaziergang entlang der Sanddünen der Wüstenstadt ist empfehlenswert. Es besteht die Möglichkeit, die majestätische Junagarh Festung sowie das Forschungszentrum für Kamele (Kamelfarm) zu besichtigen. Hier werden wir interessante Dinge erfahren! Üb. in Bikaner.

14. Tag: Fahrt nach Mandawa (F/-/-)

Etwa 4-stündige Fahrt nach Mandawa. Nachmittags Besichtigung der Stadt mit seinen über 90 bunten Kaufmannshäusern. Mandawa ist ein kleines, verschlafenes Städtchen wo sich seltener Touristen hin verirren.

15. Tag: Fahrt nach Delhi. (F/-/-)

Längere Fahrt nach Delhi. Am Nachmittag bleibt noch Zeit, auf eigene Faust durch Delhi zu bummeln.

16. Tag: Delhi (F/-/-)

Wir lernen heute das Alte Delhi mit seinen kleinen typischen Lokalen kennen. Anschließend besichtigen wir den bunten Kinari Basar. Weiter geht es zur Dariba Kalan, der Straße, die für die zahlreichen Juweliere und Goldschmiede berühmt ist. Wir besichtigen die Jami Masjid Moschee, die größte Indiens. Zum Abschluss besuchen wir Rajghat, die Stelle an der die Überreste von Mahatma eingeäschert worden sind. Üb. in Delhi.

17. Tag: Rückflug nach Frankfurt. (F/-/-)

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

Generelle Hinweise

Charakteristik:

Tour ohne große Anstrengung möglich.

BUCHEN / VORMERKEN

www.Indien-Nepal-Reisen.de ist eine Marke von Urlaub & Natur

info@twkmzh.com