Nepal - Mustang das verborgene Königreich

Bis 1992 war Mustang ein verbotenes Königreich.

Es ist ein eigenständiges Königreich in Nepal. Ein Kontrast könnte nicht grösser sein, als jener zwischen dem grünen Nepal und dem wüstenähnlichen Hochplateau von Mustang. Dieses Gebiet liegt hinter dem Annapurna- und Dhaulagiri-Gebiet im Schatten des Monsuns. Die Landschaft wirkt wie ausgetrocknet. Sie ist jedoch einmalig. In Lo Manthang werden Sie den Königspalast und viele buddhistische Klöster besichtigen.

Sie werden täglich 6 bis 7 unterwegs sein und Sie übernachten in einfachen Lodges und im Zelt.

Reiseverlauf

1.-2. Tag: Flug nach Nepal (F/-/-)

Ankunft in Kathmandu am 2. Tag. Rest des Tages frei.

3. Tag: Kathmandu (F/-/-)

Unser erstes Ziel ist der Tempelkomplex Pashupatinat, das wichtigste hinduistische Heiligtum in Nepal und somit Ziel zahlloser Pilger und Sadhus. Nachmittags Fahrt nach Bodhnath, mit der weltweit größten Stupa seiner Art. Begleitet von Pilgern und Horden wilder Affen besuchen wir als nächstes den Swayambhunath-Tempel. Abschließend Fahrt zum Durbar Square in der Altstadt Kathmandus (UNESCO-Weltkulturerbe), mit seinen über 50 holzgeschnitzte Tempel und Monumenten.

4. Tag: Patan und Bhaktapur (F/-/-)

Vormittags Fahrt in die alte Königsstadt Patan, mit den zahlreichen Tempelgruppen am Durbar Square und dem prächtigen Königspalast. Anschließend Fahrt nach Bhaktapur, eine faszinierende, altertümliche Stadt, die von mittelalterlicher Atmosphäre geprägt und UNESCO-Weltkulturerbe ist. Wir besichtigen den Königspalast, den Durbar Square mit den zahlreichen Tempeln. Wir gehen zur höchsten Pagode Nepals, dem Nyatapola.

5. Tag: Kathmandu-Pokhara (F/-/-)

Am Morgen interessante Touristikbus-Fahrt von Kathmandu nach Pokhara, das landschaftlich großartig am Phewasee gelegen ist und Aussicht auf die Eisriesen des Annapurna Massivs bietet. Übernachtung im Hotel (F).

6. Tag: Pokhara- Jomsom-Kagbeni (F/M/A)

Am frühen Morgen fliegen wir von Pokhara mit einer kleinen Propellermaschine nach Jomsom (2710 m). Hier startet unsere Trekkingtour. Gemeinsam mit unserer Begleitmannschaft folgen wir nun dem Fluss nach Ekle Bhatti (2730 m) und weiter bis Kagbeni (2810 m). Wanderzeit 3-4 h. Lodge- oder Zeltübernachtung.

7. Tag: Kagbeni –Samar (F/M/A)

Leichter Anstieg nach Tangbe (3050 m) und weiter entlang des Kali-Gandaki-Flusses nach Chele (3000 m). Unser Ziel ist Samar. Wanderzeit 5-6 h. Zeltübernachtung.

8. Tag: Samar – Gheling (F/M/A)

Die Trekkingroute führt zunächst über einen Höhenrücken nach Bhena. Weiter über den Yamba La Pass (3860 m) mit sehr schönem Ausblick, dann am Hang entlang bis nach Syangmochen (3800 m) und bis zum Tagesziel Gheling (3570 m). Wanderzeit 5-6 h, Zeltübernachtung.

9. Tag: Gheling- Charang (F/M/A)

Von Gheling aus geht es hinauf auf den Pass Nyi La (4000 m) mit Blick auf das Annapurna- und Mustanggebiet. An farbigen Felsformationen vorbei steigen wir nach Ghami (3520 m) ab. Erneut aufwärts auf den Choya La Pass (3870 m) bis nach Charang (3550 m). Hier sind die Reste des ehemaligen Königsschlosses sowie ein Kloster zu besichtigen. Wanderzeit 7-8 h. Zeltübernachtung.

10. Tag: Charang - Lo Manthang (F/M/A)

Wanderung zur Ghar Gompa in Lo Ghekar, einem der ältesten Klöster Nepals. Nochmals Aufstieg auf 4230 m Höhe, dann angenehmer Abstieg nach Lo Manthang, der Hauptstadt Mustangs. Die von Weidegebieten umgebene Stadt ist von einer wehrhaften Stadtmauer mit zahlreichen Türmen umrundet. Gehzeit 6-7 h. Zeltübernachtung.

11. Tag: Lo Manthang (F/M/A)

Heute besichtigen wir den viergeschossigen Königspalast, drei Klöster (Jhamba Gompa, Thupchen Gompa und Khenpo Chode Gompa) und sehen den Einwohnern bei ihrer täglichen Arbeit zu. Zeltübernachtung.

12. Tag: Lo Manthang- Garmi (F/M/A)

Wanderung von Lo Manthang zun schönen Dorf Garmi. Gehzeit 7 h.

13. Tag: Tetang (F/M/A)

Wir wandern weiter entlang des Tange-Khola-Flusses nach Tetang (3250 m) und werden mit fantastischen Ausblicken belohnt. Wanderzeit 7-8 h. Zeltübernachtung.

14. Tag: Tetang –Muktinath (F/M/A)

Über den Gyu La Pass (4070 m) wandern wir hinunter nach Muktinath (3800 m), einem sowohl für Hindus als auch Buddhisten wichtigen Pilgerort. Üb. in einer Lodge. Gehzeit 7-8 h.

15. Tag: Muktinath (F/M/A)

Heute haben wir Zeit, um die Heiligtümer in Muktinath zu erkunden und den Tempel zu besuchen. Üb. in Lodge.

16. Tag: Trekking nach Jomsom (F/M/A)

Trekking nach Jomsom. Gehzeit 6-7 h. Üb. in einer Lodge.

17. Tag: Pokhara (F/-/-)

Flug nach Pokhara und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Erkundungen in Pokhara bieten sich an. Übernachtung im Hotel.

18. Tag: Fahrt in den Chitwan National-Park (F/-/-)

Heute fahren wir mit dem Touristenbus in den Chitwan Nationalpark. Durch die Vorgebirge des Himalaya geht es in das subtropische Tiefland des Terais. Zu Beginn machen wir heute einen Rundgang durch das Dorf mit ersten Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung.

19. Tag: Chitwan (F/-/-)

Ein Tag mit unvergesslichen Erlebnissen. Wir unternehmen einen Elefantenritt durch den Dschungel, eine Bootsfahrt im Einbaum auf dem Rapti-Fluss zur Beobachtung der Wasservögel und Krokodile und eine geführte Wandertour durch den Dschungel, Abends ist ein Kulturprogramm mit nepalesischen Volkstänzen und Musik vorgesehen.

20. Tag: Fahrt nach Kathmandu (F/-/-)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Kathmandu.

21. Tag: Rückflug (F/-/-)

Rückflug nach Deutschland. Ankunft am 22. Tag.

Generelle Hinweise

Beste Reisezeit + Wichtiges zum Mitnehmen

Beste Reisezeit: Nepal hat ein Monsunklima mit viel Regen von Juni bis in den September. Der Winter ist mild. Beste Reisezeit ist von Mitte September bis Mai.

Wichtiges zum Mitnehmen:
lange Hosen, kurze Hose, Fleece-Shirt, Pullover, Sweat-Shirt / Hemd, T-Shirt,, Unterwäsche, Trekkingstrümpfe, Thermo-Unterwäsche, Socken, Schlafsack (für lange Trekkings), Wanderschuhe, leichte Schuhe, Windjacke, Handschuhe, Mütze, Sonnenbrille, Taschenlampe, Fotoapparat & Filme, kleiner Rucksack, Passbilder, Handtuch

Einreise:

Für die Einreise nach Nepal benötigen Sie einen bei der Ausreise aus Nepal noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass und ein Visum. Dieses wird Ihnen von den nepalischen Konsulaten in Deutschland ausgestellt oder auch direkt am Flughafen in Kathmandu bei der Einreise nach Nepal. Wir sind Ihnen auf Wunsch bei der Beschaffung des Visums und auch bei der Beschaffung eines günstigen Flug-Tickets behilflich.

Impfungen:

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Informationen erhalten Sie jedoch beim Tropeninstitut oder bei Ihrem Hausarzt.

Garantierte Durchführung ab 5 Teilnehmern oder
ab 2 Teilnehmern zum Preis von € 1.790,- p. P.

Charakteristik:

Gute Kondition bei Tagesetappen von 5 - 7 Stunden notwendig.

BUCHEN / VORMERKEN

www.Indien-Nepal-Reisen.de ist eine Marke von Urlaub & Natur

info@twkmzh.com