Sri Lanka: gut zu wissen

Auf einer etwas kleineren Fläche als Bayern findet man in Sri Lanka (wörtlich „strahlend schönes Land“) praktisch alles, was Asien zu bieten hat. Von historischen Städten zu spektakulären Gebirgslandschaften, von berühmten Kulturstätten bis hin zu Nationalparks mit wilden Elefanten und Krokodilen, eine warmherzige und freundliche Bevölkerung und weitläufige tropische Strände. Das traditionelle Handwerk und Ayurveda haben eine ebenso wichtige Bedeutung wie der Anbau von Ceylontee, Kautschuk und Kokosnüssen. Kehren auch Sie mit einem strahlenden Lächeln zurück.

Klima / Beste Reisezeit

Sri Lanka ist ein tropisches Land, welches durch z.T. sehr hohe Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit gekennzeichnet ist. Wie bei vielen Länder in dieser Region beherrscht der Monsun das Klima. Das Land ist das ganze Jahr zu bereisen. Die besten Monate für eine Rundtour sind jedoch Februar bis März und August bis November.

An- und Einreise

Die Flugdauer von Deutschland nach Colombo beträgt ca. 10 Stunden. Bei Einreisen ab dem 01.01.2012 ist für Deutsche die Einholung eines gebührenpflichtigen Visums erforderlich. Dieses soll vorab als „Electronic Travel Authorization“ (ETA) im Online Verfahren unter www.eta.gov.lk beantragt werden oder bei einer sri-lankischen Auslandsvertretung. Kosten für ein 30-tägiges Visum: 20 USD (Stand Nov. 2011), gegenAufpreis kann das Visum auch bei der Einreise am Flughafen ausgestellt werden (Kosten: 25 USD). Für die Einreise benötigt man einen gültigen Reisepass (mind. 6 Monate gültig).

Praktisches

Sprache: In Sri Lanka wird heute Singhalesisch (Amtssprache), Tamil sowie Englisch gesprochen. Ebenso sind auch andere Sprachen und Dialekte im täglichen Gebrauch, wie z.B. Malaiisch, Urdu, Farsi sowie diverse chinesische Dialekte.

Zeitverschiebung: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +5 Stunden; während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied eine Stunde weniger.

Impfschutz: keine Imfungen vorgeschrieben. Näheres erfahren Sie beim Auswärtiges Amt.

Kleidung: Das ganze Jahr über ist leichte, atmungsaktive Sommerkleidung ausreichend. Je nach Jahreszeit empfiehlt es sich, eine Regenjacke mitzunehmen. Bei Besuchen der kühleren Bergregionen sind ebenso ein Pullover oder eine Jacke anzuraten. Außerdem braucht man immer eine gute Sonnenbrille.

www.Indien-Nepal-Reisen.de ist eine Marke von Urlaub & Natur

info@twkmzh.com